Aufgabenbereiche

Aufgabenbereiche der FSJ-Kräfte (Freiwilliges Soziales Jahr) an der Johann-Hinrich-Wichern-Schule

Die Johann-Hinrich-Wichern-Schule ist eine Schule für geistig- und körperbehinderte Kinder und Jugendliche.

Die Schule verfügt über 9 Freiwilligenstellen (FSJ-Kräfte). Drei FSJ-Stellen sind speziell zur Betreuung einzelner Schülerinnen und Schüler eingerichtet (Eingliederungshilfen).

Aufgabenbereiche in der Kernarbeitszeit
  • Unterrichtsassistenz, d.h. Unterstützung der Lehr- und Erziehungskräfte im Unterricht (einzelnen Schülerinnen und Schülern Lernhilfen geben, Arbeitsaufträge mit einzelnen Schülerinnen und Schülern oder Teilgruppen übernehmen).
  • Pflegehilfe, d.h. Versorgung einzelner Schülerinnen und Schüler hinsichtlich des Essens und Trinkens, der Bekleidung, der Körperhygiene (Toilettentraining, Windeln wechseln, Körperpflege, Duschen etc.).
  • Aufsichtsdienste, d.h. Einteilung zur regulären Aufsicht (vor und nach den Unterrichtszeiten) und während der Pausen, Beaufsichtigung bzw. Begleitung einzelner Schülerinnen und Schüler oder Teilgruppen bei Unterrichtsgängen, Ausflügen, beim Reiten, Schwimmen, auf dem Hof, dem Spielplatz usw.
Aufgabenbereiche außerhalb der Kernarbeitszeit
  • Reinigungs- und Ordnungsarbeiten in der Klasse, auf dem Schulgelände, in Fachräumen
  • Kleine handwerklich bzw. gestalterische Arbeiten in der Schule insbesondere im Klassenraum
  • Vorbereitung und Bereitstellung von Materialien und Arbeitsmitteln nach Absprache
  • Fahrdienste und Busbegleitung im Bedarfsfall
  • Pflege des Schulbusses
  • Einkäufe für die Klassen
  • Pflege des Schulgartens
  • Mithilfe bei AG´s und sonstigen Freizeitangeboten nach Unterrichtsende
  • Ggf. Elternbesuche, Konferenzteilnahme, Ausflüge, SchulÜbernachtungen
  • Ggf. mehrtägige Klassenfahrten mit Übernachtungen
  • Erkundungsgänge
  • Lesen der Förderpläne, sowie ggf. Lektüre von sachdienlichen Schriften
  • Planungsgespräche, auch telefonisch