Archiv 2015/16

Wir heißen unsere neue Konrektorin

Birgit Rheingans

herzlich willkommen an der Wichern-Schule!

 

Sie tritt nach den Herbstferien 2015 ihr Amt an unserer Schule an.

Wir freuen uns sehr, dass sie sich für uns entschieden hat und wünschen ihr  viel Spaß und einen guten Start! 🙂


Wir heißen unsere neue LiV

Johanna Schäfer

herzlich willkommen an der Wichern-Schule!

Wir freuen uns sehr, dass sie sich für uns entschieden hat und wünschen ihr viel Erfolg im Vorbereitungsdienst!


Erfahrungsfeld Artistik 2015

Eine Woche lang konnten Schülerinnen und Schüler der Wichern-Schule Zirkusluft schnuppern. Das Kulturamt  Wiesbaden ermöglichte das Projekt im Schlosspark Freudenberg in Zusammenarbeit mit dem Familienzirkus Jonny Casselly.


ESWE-Bustraining

Am 19.11.2015 warteten wir mit vielen kleinen und großen SchülerInnen an der Bushaltestelle „Dyckerhoffstraße“ auf unseren ESWE-Bus. Bustraining 1Endlich lasen wir auf einem ESWE-Bus „Bus und Schule“. Die Türen öffneten sich, alle stiegen ein und suchten sich einen Platz. Wir wurden durch den Busfahrer freundlich begrüßt und schon ging die Fahrt los.Bustraining 2In einer ruhigen Straße hielt der große Bus und wir lernten, dass man die Türen im Notfall auch mit der Hand öffnen kann. Man kann sogar über das Dach aussteigen und die Scheiben mit dem Hammer zerschlagen, ohne dass das Glas die Hände verletzt.

Auf jede Frage des Busfahrers meldeten sich die Kinder und waren mit viel Begeisterung dabei. Sehr eindrucksvoll wurde uns gezeigt, was passiert, wenn man zu nahe an einem Bus steht, der losfährt. Das rote Hütchen wurde beim Ausscheren vom Bus erfasst und flog durch die Luft. Bustraining 3Die SchülerInnen stellten viele Fragen. Sie wollten wissen, wo der Kofferraum ist oder warum man eine Fahrkarte braucht.

Der Höhepunkt für alle Kinder und Erwachsenen war eindeutig die Bremsvorführung. Alle mussten sich ganz fest halten. Bei 30 km/h tratt der Busfahrer auf die Bremse! Und dann waren alle Kinder still und tief beeindruckt, als der große Kanister, der ganz hinten im Bus aufgestellt war, mit imposanter Geschwindigkeit quer durch den Gang flog.

In der Schule wieder angekommen, freuten sich die SchülerInnen über die Geschenke des ESWE und auch am nächsten Tag wurde über die Bremswirkung berichtet: „ ….der Bus fährt und dann brrrrr….da kam die Kiste geflogen…..oh!“


Frohe WeihnachtenWeihnachten

Die SchülerInnen, das Kollegium und die  Schulleitung
der Johann-Hinrich-Wichern-Schule wünschen

frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Hip-Hop-Projekt „No Limits“

Merve über das Hip Hop Projekt „No Limits“:

Jeden Freitag um Punkt 12 Uhr startet die Hip-Hop-Gruppe mit dem Hip-Hop-Tänzer Tobias Schuster und mit Frau Röder, Frau Lioniello und Frau Prassé. Erst wärmen wir uns auf. Dann beginnt das richtige Training. Wir machen verschiedene Hip-Hop-Tanzschritte.

Am Samstag den 28.05.2016 haben wir eine Aufführung am Mauritiusplatz in Wiesbaden. Bis dahin müssen wir noch ganz viel üben. Die Aufführung macht bestimmt riesen Spaß.

Viele Schüler machen mit: Marybell, Merita, Cina, Tidiane, Alex, Lara, Wesley, Evaluna, Eva, Celina, Kevin, Sabrina, Lisa, Damien und ich.

 


UKH RollerKIDS: Roller fahren – aber sicher!

RollerKids

Vom 25. bis 29.01.2016 war das RollerKIDS Mobil der Unfallkasse Hessen zu Besuch an unserer Schule.

Das RollerKIDS Mobil ist ein Anhänger, der mit Rollern, Kickboards, Helmen und Rampen gefüllt ist. Los ging es mit einem Schülerworkshop: Mit der Trainerin Madeleine übten 19 Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelstufenklassen mit dem Roller zu bremsen, einhändig zu fahren oder einen Ring auf dem Kopf zu balancieren. Dann ging es durch einen Slalom und über verschiedene Rampen. Mit viel Begeisterung waren die Kinder aufmerksam dabei und zeigten stolz ihr Können.

Nach Schulschluss durften dann die Lehrkräfte auf die Roller steigen: Im Rahmen einer Lehrerfortbildung hieß es auch für sie, das Gleichwicht zu behalten und verschiedene Übungen zu meistern.

Auch in der restlichen Woche wurden die Roller, Rampen, Helme, Hütchen und Kickboards intensiv genutzt: Im Sportunterricht, klassenübergreifend und auf dem Pausenhof.


Ausflug der M-Klasse zu den Schafen

Am 10.02.2016 sind wir mit der Zitrone nach RauenthaI gefahren, zu einem Bauernhof. AIs erstes hat uns ein Hund begrüßt. Sein Name war Ben. Dann hat uns Frau Börner begrüßt. Ihr und ihrem Mann gehört der Bauernhof. Schäferei1

Dann hat sie uns den Hof gezeigt. AIs erstes zeigte sie uns die Hasen und Meerschweinchen. Danach sind wir zu den Eseln gegangen. Einer davon hieß Zack. Dann sind wir zu den Schafen gegangen. Danach haben wir noch den Kühen und Ziegen hallo gesagt. Schäferei2

Dann sind wir zu den Schafen in den Stall rein und konnten die Lämmer, so nennt man die Schafbabys, streicheln. Da wurden unsere Hände total fettig von dem Fell. Dann sind wir die Schafe füttern gegangen in der Scheune. Wir haben auch ein Lamm gesehen das am Rosenmontag geboren wurde.

            Schäferei3                             Schäferei5

Danach hat uns Frau Börner noch unsere Fragen beantwortet. Wie zum Beispiel, was Schafe essen oder ob Schafe gewaschen werden müssen. Bevor wir gegangen sind, haben wir noch die Hühner gefüttert. Als wir uns von Frau Börner verabschiedet haben, hat sich auch Ben der Hund von uns verabschiedet.Schäferei4


No limits!

Auftritt des Schulchors und der Hip-Hop-Projektgruppe bei der Auftaktveranstaltung von „No Limits“ auf dem Mauritiusplatz am 28. Mai 2016.


Schöne Ferien!

Nach ereignisreichen letzten Wochen, haben heute die Sommerferien begonnen.

Bereits am Mittwoch, den 13. Juli wurden zehn Schülerinnen und Schüler entlassen. Sie haben ihre Schulzeit nach 12 Schuljahren beendet und werden nun in das Arbeitsleben starten. Außerdem hieß es Abschiednehmen von Frau Frühauf, die ihren Vorbereitungsdienst mit einer guten Prüfung im Mai beendet hat und nach den Ferien eine neue Stelle antritt. Auch für viele FSJ’ler geht ihre Dienstzeit zu Ende, so dass der Schritt in die Ferien bei vielen mit einem lachenden und einem weinenden Auge begangen wurde.

Die Schulgemeinschaft wünscht schöne und entspannte Sommerferien!